Heute war mein Leder Sklave

bei mir im Studio. Da er Leder überalles liebt und mich in Leder vergöttert. Es war mal wieder so weit, seit 4 Monaten musste er keusch bleiben. Da er ein guterzogener Sklave ist, musste er dadurch. Ja und die Schlüssel waren selbstverständlich in oput. Heute war sein Glückstag, vor Geilhei, lief er förmlich aus, es tröpfelt und tröpfelt nur vor sich hin. Härter ging es wohl nicht, sein ständer, hätte man als Kleiderständer benutzen können 🙂 Mich erfreute es sehr, wie er bettelt und winselt, wie ich mit seiner Lust Spiele. Aber irgendwie tat er mir schon leid, ja wie kann man auch 4 Monate nicht freie Luft lassen. Auf der anderen Seite, ja das Leben ist kein Ponyhof. Heute war sein Tag, seine Zeit, Zuneigung vom Feinsten zu spüren. Ich entlegte den Keuscheitsgürtel, wow seine Augen strahlten. Ja ja ja, er durfte sich ein wedeln, wie tapfer und loyal mein Leder Sklave war.